6. Reischacher Imkertag – Naturwabenimker Altötting-Mühldorf

Biene auf Birnbaumblüte
Biene auf Birnbaumblüte

Einladung

6. Reischacher Imkertag mit Ausstellung von Bienenkästen

Zwei Fachvorträge mit anschließender Podiumsdiskussion

 

 

Sonntag, 04. März 2018, 14.00 Uhr
Gasthof Reischacher Hof, 84571 Reischach

Liebe Imkerkolleginnen und -Kollegen,

der 6. Reischacher Imkertag als ein Informationstag zur naturnahen Imkerei mit Fachvorträgen und Bienenkästen-Ausstellung ist mittlerweile zu einer festen Institution in unserer Region geworden.

In diesem Jahr konnten wir zwei erfahrene Bienenkenner und Forscher als Referenten gewinnen, die uns Zusammenhänge zur Varroavermehrung und die Wirkweisen von Neonikotinoiden auf diese Lebewesen aufzeigen.

Störungen des Bienenvolkes und die Varroavermehrung –
ein verhängnisvoller Zusammenhang!

Referent: Imkermeister Hans Rindberger, Referent für ökologische Bienenhaltung, Zell am Moos, Österreich

Basierend auf seinen persönlichen Erfahrungen stellt Hans Rindberger dar, wie Brutraumstörungen und unsere imkerlichen Manipulationen im Bienenvolk die rasante Varroaentwicklung begünstigen können. Er imkert mit großer Leidenschaft mehr als ein halbes Jahrhundert und hat von Anfang an die Vitalität seiner Bienen im Blick gehabt. Sein großer Erfahrungsschatz mit der naturnahen Imkerei hat ihn zu einem der beliebtesten Referenten im deutschsprachigen Raum gemacht. Heute betreut er mit Unterstützung von seinem Sohn ca. 200 Bienenvölker.

Wie Neonikotinoide das Verhalten von bestäubenden Insekten ändern

Referent: Neurobiologe Prof. Dr. Randolf Menzel, Freie Universität Berlin

Es sind erstaunliche Erkenntnisse und Einblicke, die Randolf Menzel in seinen Vorträgen darstellt. Manches wirkt überraschend und in der Menge lassen die zusammengetragenen Informationen die Bienen und Bienenvölker zu kleinen Wunderwerken der Natur werden. Schwerpunktmäßig werden wir über das Nachlassen der Sammelmotivation, die Navigation und die Tanzkommunikation informiert. Welche Rolle dabei die Neonikotinoide und Umweltgifte spielen, wird uns der Gehirnforscher sehr ausführlich darstellen. Schon mehr als 30 Jahre erforscht er die Bienen.

Beitrag: Wir wollen diesen Imkertag mit freiwilligen Spenden finanzieren. Jeder gibt, was er kann und was es ihm wert ist!
Solche Informationsveranstaltungen sind nur mit der Unterstützung von allen möglich.
Für weitere Informationen stehen Udo Pollack maria-udo@web.de Telefon 08670-1247 oder Christine Ebner Ebner@edermuehle.de Telefon 08670748 zu Verfügung.

Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wir begrüßen Euch schon jetzt herzlich zum 6. Reischacher Imkertag am 04. März um 14.00 Uhr und freuen uns auf einen herzlichen, fachlichen Austausch in Reischach.

Bitte geben Sie die Einladung an andere interessierte Menschen weiter.
Mit imkerlichen Grüßen
Udo Pollack und Christine Ebner
Unter www.naturwabenimker.de finden Sie noch mehr Information über uns.